Jutta Wagner
    Jutta Wagner

Turnham Green Perennial Meadow

 

Die Bürgerinitative Abundance London engagiert sich in West-London auf vielfältige Art für Stadtteilverschönerung und -begrünung. 

 

2018 beschloss eine Gruppe von Anwohnern, die Grünfläche südlich des U-Bahnhofes Turnham Green in Chiswick aufzuwerten. Die Organisation und Umsetzung des Projekts erfolgte durch Abundance London, für die Planung der Beetfläche wurde ich beauftragt.

 

Die Initiative wünschte sich eine Blumenwiese, die möglichst viel für Insekten - besonders Bienen - bietet.

Da die Fläche nicht nur an der U-Bahn-Station, sondern auch an mehreren Bushaltestellen und einem kleinen Platz mit viel Publikumsverkehr liegt, war es wichtig, dass die Fläche während der Vegetationszeit möglichst lange gut aussieht.

Dafür habe ich eine Staudenmischpflanzung entwickelt, die diese Kriterien abdeckt, außerdem werden die Stauden von Februar bis Juli zusätzlich durch Geophyten ergänzt.

 

Die Fläche wurde im Februar 2019 angelegt, Frühlingsgeophyten wurden in Töpfen vorgezogen und zusammen mit den Stauden gepflanzt.

 

 

Allererste Geophyten im Frühling 2019

 

Einen Monat später (Foto von Karen Liebreich)

 

In voller Blüte im Juni und Juli 2019

(Fotos von Laura Hawksworth und Karen Liebreich)

 

September-Aspekt

 

Das Beet im November 2019: Einige ausgefallene Pflanzen werden ersetzt.

 

Die Pflanzen sind im milden Klima noch bemerkenswert grün.

Manche Stauden, wie z.B. Achillea und Knautia, haben sogar beschlossen, noch ein zweites Mal zu blühen.

 

Durch das Jahr - von Frühling 2020 bis Sommer 2021

Fotos von Jeremy Levy, Karen Liebreich und Stefano Marinaz

 

 

 

Am 10. Juni 2022 wurde das Beet zusammen mit anderen Projekten von Abundance London in der Sendung BBC Gardeners' World vorgestellt.

 

Das Beet hat sich in den vergangenen drei Jahren - wie erwartet - etwas verändert. Einige Pflanzen sind verschwunden, andere durch Selbstaussaat dazugekommen, wie z.B. die wilde Schafgarbe (Achillea millefolia). Manche Stauden scheinen mit dem Standort geradezu überglücklich zu sein (Knautia).

Der Gesamteindruck ist jedoch noch gleich: Eine üppige Staudenwiese - die Passanten und Insekten gleichermaßen freut.

Das Beet im Juni 2022 - weiße und pastellgelbe Stauden wie Mutterkraut, Gaura und Königskerzen stehen schon in den Startlöchern.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel